BannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Chorwandertag 2019

19. 08. 2019

Am 18. August 2019, einem Sonntag, brachen wir singfähig frohgemut mit einem Bus auf nach Laucha zwischen Waltershausen und Gotha auf. Dort nahmen uns drei nette Herren ...

 

... des Vokalensembles Sängerkranz Laucha in Empfang und wir wanderten gemeinsam durch Feld und Wald. Dabei tauschten wir uns angeregt über Lieder, Proben, Auftritte, Chorleiter und die vielen Freuden eines Sängers aus. Die interessanten T-Shirts unserer Gastgeber mit dem jeweiligen Namen waren eine gute Anregung zum eventuellen Nachmachen?

 

Als es mitten im feuchten Wald einen Abhang hinunter ging, oh Wunder(!): Bratwurstduft! Typisch Thüringen: auf einer Lichtung das Waldhaus Tränksgrund mit Tischen und Bänken davor und einem idyllischen Teich daneben herrschte schon reges Treiben, indem die fröhlichen Damen der Sportgruppe "Stramme Wade" aus Laucha kulinarische Köstlichkeiten zur Versorgung der Gäste anboten. Also setzte man sich mit einer Stärkung in die Sonne oder in den Schatten unter herrlichen Buchen und das nun schon 8. Sängerfest im Mechterstädter Tränksgrund begann mit fröhlichem Schwatzen.


Nachdem wir mit Bratwurst, Brätel, Fettbroten, Bowle, Bier, Radler, ... gut gesättigt waren, begeisterten uns die tollen Sänger des Vokalensembles. Atemlos lauschten wir deutschen Volksliedern herrlich dargeboten und von der Natur wunderbar eingerahmt. Da war die Messlatte natürlich hoch gelegt, aber bei unserem unvergleichlichen "Horch was kommt von draußen rein", was natürlich "nur der Volkschor Kromsdorf sein kann", sangen wir uns frei und so machte es Freude, in dieser Umgebung zu singen. Als der Sängerkranz dann Lieder über die Männer im allgemeinen wie im besonderen zum Besten gab, wurde die Begeisterung immer größer. Bei dem 2. Teil unseres Auftritts sangen wir für unser Geburtstagskind Lothar, was nicht ganz einfach war, da eine sehr missgünstige Wespe ausgerechnet unseren Chorleiter André in die Zunge stach. Trotzdem gab er dem Männerchor Laucha und natürlich auch uns die Töne an, dirigierte, sang mit und moderierte die Gesangsdarbietungen.

 

Zwischen den ungezwungenen Auftritten war Zeit, um den Teich zu schlendern oder zu erzählen, das herrliche Sonnenwetter und den schönen Wald zu genießen. Das empfanden sicher auch die vielen Besucher dieses Sängerfestes als angenehm. Als wir am späten Nachmittag wieder in unserem Bus saßen, fing doch tatsächlich der Regen an, so dass wir auf der Rückfahrt ein herrliches Naturschauspiel mit Doppelregenbogen über den Drei Gleichen erleben konnten. Welch ein Abschluss dieses wunderschönen Tages!

 

Autorin: Grit Conrad

 

Bild zur Meldung: Chorwandertag 2019

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden